• Historisches Bahnsteigdach wird vor der Verschrottung gerettet

    img_7475

    Die Arbeiten zum Umbau des Bahnhofs Cottbus sind in vollem Gange. Ab dem 21. Dezember 2016 wird mit dem Rückbau des alten Bahnsteigdachs am Bahnsteig 9/10 begonnen. Im Frühjahr 2015 kam der Verein zur Förderung der Cottbuser Parkeisenbahn e.V. auf die Deutschen Bahn zu, um die Idee eines behutsamen Rückbaus…

  • Bauministerin Schneider besucht Tunnelbaustelle und übergibt Fördermittelbescheide

    Besuch der Bauministerin am 07.12.2016

    Bürgermeisterin Marietta Tzschoppe hat am Montag, 5. Dezember, mehrere Fördermittelbescheide des Landes Brandenburg von Bauministerin Kathrin Schneider entgegengenommen. Die Übergabe fand im Rahmen eines Besuchs auf der Baustelle der neuen Personenunterführung statt. Insgesamt erhält die Stadt Cottbus mehr als 4,7 Millionen Euro des Bundes und des Landes Brandenburg zur Städtebauförderung….

  • Informationen und aktuelle Bilder von den Bauarbeiten

    2911

    Auf den ersten beiden Bildern der nachstehenden Bildergalerie erkennt man, wie nach und nach der Eingang zum Tunnel im Bereich des Großenhainer Bahnhofs entsteht. Die folgenden Bilder zeigen darüber hinaus den Fortschritt auf der Mittelinsel, wo die Bahn derzeit den Anschluss zwischen dem bestehenden und den neuen Tunnel vorbereitet (an…

  • Erscheinungsbild des Bahnhofsvorplatzes an der Vetschauer Straße wird sich verändern

    Das Erscheinungsbild des Bahnhofsvorplatzes an der Vetschauer Straße wird sich in den nächsten Tagen verändern. Dort müssen aus Verkehrssicherheitsgründen einige Platanen gefällt werden. Leider ist diese Maßnahme unumgänglich. Im Rahmen der Baumaßnahme am Bahnhof und der damit verbundenen Umgestaltung der Mittelinsel zwischen den Bahnsteigen 6 und 7/8, werden entsprechende Ersatzpflanzungen…

  • Übersicht der einzelnen Tunnelsegmente, bzw. „Wer baut wo?“

    Aus der Vogelperspektive der Pläne lassen sich die einzelnen Abschnitte des Tunnels, die die Bahn und die Stadt bauen klar voneinander abgrenzen. Mit Blick von der Bahnhofsbrücke muss man inzwischen etwas genauer hinschauen um zu erkennen, wo sich welches Tunnelsegment befindet. Nachstehende Grafiken sollen genau das erleichtern: