Aktuelle Bilder und Informationen zum Stand der Baumaßnahmen

Nachdem die Temperaturen in der Vergangenheit wieder langsam stiegen, kann am Tunnel auch bald wieder mit Betonarbeiten begonnen werden.

Am ersten Tunnelsegment der Bahn (anschließend an den Bestandstunnel im Bereich Bahnsteig 6) werden die Stahlbewehrungen für die Tunneldecke vorbereitet.

Am Bahnsteig 7 mit Blick nach Norden sieht man, wie sich die beiden Bauabschnitte der Stadt und der Bahn zwischenzeitlich getroffen haben. Der Tunnel ist somit auf seiner gesamten Länge ausgehoben. In den nächsten Wochen folgen auch hier weitere Betonarbeiten zur Herstellung des Bodens, der Wände sowie abschließend der Decke.

Mit Blick auf den Bahnsteig 9 (hier befand sich vormals die letzte verbliebene historische Bahnsteigüberdachung des Cottbuser Bahnhofs) kann man inzwischen sehr gut sehen, wie sich am linken Bildrand der zukünftige Treppenaufgang zwischen Tunnel und Bahnsteig anschließt, am rechten Rand kann man den dazugehörigen Aufzugschacht erahnen.

Gute Fortschritte machen auch die Arbeiten am nördlichen Tunnelausgang an der Ladestraße/Güterzufuhrstraße. gut zu erkennen ist bereits der Treppenzugang zum Tunnel. Auch hier beginnen demnächst die Betonarbeiten.

Auf der Ostseite des Bahnhofs wird nach erfolgter Kampfmittelfreigabe des restlichen Baufeldes unter anderem an der Entwässerung des späteren ÖPNV – Terminals weiter gearbeitet. Weitere Kampfmitteluntersuchungen erfolgen auf flächenmäßig kleineren Bereichen im weiteren Bauverlauf.
Darüber hinaus werden im nördlichen Bereich dieses Baufeldes Vorbereitungen für den Bau des neuen Kurzzeitparkplatzes getroffen.

  Ostseite